Ulrike Kristin Schmidt

Month: Juli, 2002

Markenzeichen Farbe

Die Erker-Galerie zeigt neue Arbeiten von Piero Dorazio. Seine farbenfrohen, abstrakten Streifenbilder bringen die Ausstellungsräume zum Leuchten. Leuchtende vertikale Bänder überlagern und überschneiden sich. Sie flimmern vor blauem, gelbem oder rotem Grund, neigen sich nach links oder rechts und balancieren auf ihrem spitz zulaufenden unteren Ende. Der Italiener Piero Dorazio bringt Formen und mit ihnen […]

Freie Sicht aufs Meer

Wellen türmen sich zu Bergen, Strudel durchwirbeln das Wasser, Gischt spritzt auf, und über allem hängen schwere Wolken, zerfurcht von hellen Lichtblitzen. Gilgi Guggenheim malt das Meer – eine Auswahl ihrer Gemälde (im Bild «Storm») zeigt jetzt das Schloss Wartensee. Die Szenen sind wirkungsvoll arrangiert und dramatisch übersteigert. Obgleich gegenständlich angelegt, vermeiden die Bilder jeglichen […]

Dada-Max und Ernst

Unter dem Titel «Max Ernst – Surreale Welten» lädt das Museum Liner in Appenzell zur Wiederbegegnung mit Druckgrafiken und illustrierten Büchern des Surrealisten ein. Es ist, als habe sich eine Schatztruhe aufgetan. Selten sind bibliophile Kostbarkeiten des frühen 20. Jahrhunderts in so reicher Anzahl zu bestaunen. So finden sich etwa eine frühe Ausgabe des «Surrealistischen […]

Schneckenhaus für Klein und Gross

Die Künstlergruppe N55 aus Dänemark rollte ein Wochenende lang ein aussergewöhnliches Haus durch die Stadt und berichtete von ihrer Vision einer beweglichen Kolonie. Eine Rettungsinsel? Ein Paddelboot? Ein Wasserkanister? Der grosse weisse Tank, den die zierliche junge Frau durch die Innenstadt rollt, gibt den Passanten ein schwer zu lösendes Rätsel auf. «Ein Laufrad könnte es […]