Ulrike Kristin Schmidt

Month: September, 2002

Mia, meine Mia

Die zwei gebürtigen Ostschweizer Jacqueline Jurt und Harald Pridgar zeigen in der Kunsthalle Fussballleidenschaft und meteorologisches Interesse. Ergänzt wird die Ausstellung mit einer hörenswerten Installation von Frédéric Post. Alles Gute kommt von oben. Das Böse mitunter auch. Besonders in der Ostschweiz, einem Gewittergebiet mit erhöhter Hagelgefahr. Seit jeher versucht der Mensch, dem etwas entgegenzusetzen. Während […]

Es war einmal: Ein weisser Saal

Katharina Grosse sprengt die Dimensionen des Tafelbildes. Das Kunstmuseum St. Gallen widmet der international agierenden deutschen Künstlerin die erste Einzelausstellung in der Schweiz. Über das Ende der Malerei wurde viel geschrieben. Ebenso viel von ihrer Wiedergeburt. Aber war sie je tot? In den vergangenen Jahrzehnten hat sich gezeigt, dass es kein letztes Bild gibt, sondern Bilder […]

Drei handfeste Flattergestalten

Eine gekonnte Mischung aus Tanztheater, Komödie, Lichtershow und Kostümfest inszenierte Claudia Roemmel um drei ungewöhnliche Feen in der Grabenhalle. Mit den Feen der Kindheitsträume haben sie wenig gemein, doch ihr Charme ist unwiderstehlich. Feen, so der deutsche Sprachforscher Adelung im 18. Jahrhundert, seien eine Art erdichteter Untergöttinnen, ersonnen durch die verderbte Einbildungskraft wider alle Kenntnisse […]