Ulrike Kristin Schmidt

Tag: Roman Signer

Keine Angst vor Rot, Gelb, Blau

Das Kunstmuseum St. Gallen präsentiert das skulpturale Werk Roman Signers und spannt mit der Ausstellung den Bogen von frühen Zeichnungen bis zu aktuellen Arbeiten. Die Werkauswahl zeigt die inhaltliche und ästhetische Stringenz eines seit einem halben Jahrhundert gewachsenen Oeuvres. St. Gallen: Das Alterswerk? Mitnichten. Wird Alterswerk gleichgesetzt mit abgeklärt, bedächtig oder selbstzufrieden, dann trifft diese […]

Mit Schirm, Charme, ohne Melone

Das Ende naht. Kommenden Dienstag eröffnet die letzte Ausstellung im Schaukasten Herisau, gestaltet wird sie von Roman Signer. Der Versuch ist mit dem Wunsch verwandt und mit dem Experiment. Mit letzterem teilt er sich die Praxis, die präparierte Ausgangssituation und die Durchführung unter Beobachtung. Zugleich geht jeder Versuch mit dem Wunsch einher, dass er gelingen […]

Teufens Museum

Das Zeughaus in Teufen ist neu das Grubenmann Museum, Sammlungsort der Hans Zeller Gemälde und Ausstellungsraum. Kurator des Hauses ist Ueli Vogt. Lebte Hans Ulrich Grubenmann heutzutage, er zählte zu den Stararchitekten. Die Holzbauten des Teufeners gelten als herausragende Ingenieurleistungen und das seit zweieinhalb Jahrhunderten. Das Einzigartige, Wegweisende seiner Brücken, Kirchen und Herrschaftshäuser, die riesigen, stützenfrei […]

Signers Heimspiel

Kann eine Preisfeier gleichzeitig wortlastig und dennoch kurzweilig sein? Sie kann, wie die Verleihung der zehnten Prix Meret Oppenheim am Mittwochabend im St. Galler Palace zeigte. „Wir wollen lebenslänglich Stühle flechten“ – also nicht, sich ausruhen, sondern weitermachen, arbeiten an etwas, das bleibt, das trägt. Meret Oppenheims Ausspruch ist der einer Künstlerin, die ein Leben […]

Arbeitstitel

Liegt es am Beton, an den Abdeckplanen, den Armierungseisen, den stählernen Stützstreben? Im Kunstmuseum Winterthur wird ab Ende Oktober die Natur gefeiert. Zwei Jahre lang war das Museum geschlossen, zwei Jahre lang war Kunst nur im Erweiterungsbau zu sehen. Im Hauptgebäude dagegenwurde auf allen Etagen gebaut. Nun wird es wiedereröffnet mit «Die Natur der Kunst: […]

Heimspiel im Galerieformat

Paul Hafner zeigt in seiner Galerie die Gruppenausstellung «Small talk» als Heimspiel der anderen Art. 19 Künstlerinnen und Künstler mit Verbindungen zu St. Gallen geben sich ein Stelldichein. Paul Hafners Coup ist gelungen: Es gibt ein Heimspiel vor dem Heimspiel. Zwei Wochen bevor die Regionale im Kunstmuseum und der Kunsthalle St. Gallen eröffnet wird, zeigt […]

Es grünt so grün

Das Kunstmuseum St. Gallen lädt zu einem «Gang durch die Landschaft in der Kunst». Die Sammlungsausstellung «Ungezähmt – Gezähmt»präsentiert ein grosses kunsthistorisches Genre durch erstrangige und selten gezeigte Meisterwerke. Landschaftsmalerei zeigt die Natur, gibt Licht, Luft und Perspektive wieder, doch ihr entscheidendstes Kennzeichen ist das Verhältnis des Menschen zur natürlichen Umwelt. Landschaftsbilder erzählen von Gedanken und […]

Bettaffären, Traumgespinste

Das Kunstmuseum Luzern verführt in eine andere Welt – eine nur vermeintlich alltägliche. «Another World» zeigt Kunst am Bett, samt schweren Träumen. Es ist, was es ist. In gebrochenem Weiss steht es da, unschuldig, wären da nicht die Flecken auf dem Stoffbezug: Ein Bett. Oder etwa nicht? Wie René Magrittes Pfeife keine Pfeife war, ist […]