Ulrike Kristin Schmidt

Tag: Kunst

Relevanz vor Ort

St. Gallen — Ohne es schönreden zu wollen: Die erzwungene Beschränkung aufs Hiesige hat Potential. Wo ferne Ziele ausser Reichweite rücken, landet der Blick im Nahbereich. Gibt es Ungesehenes, Berührendes an Orten, wo der Weg alltäglich vorbeiführt? Die Kunst Halle Sankt Gallen zeigt, wo wir hinkommen, wenn wir nirgends hinkönnen. Katalin Déer (*1965) und Jiří […]

In weiter Ferne so nah

Kreuzlingen — Der Himmel soll helfen: Bei kleinen und grossen Krisen richtet sich der Blick nach oben. Mal werden extraterrestrische Lebensräume gesucht, mal werden Ausserirdische für hiesige Miseren verantwortlich gemacht, mal werden die Sterne zum Ratgeber erkoren. Was, wenn alles viel einfacher ist und trotzdem funktioniert? Thomas Stüssi richtet den Blick gen All, aber nicht […]

Don’t Mind the Gap

Im Zeughaus Teufen ist das Dazwischen zu sehen: Die aktuelle Schau bezieht sich mit dem Titel auf «Zwischen Farben» und ist doch viel mehr als eine Ausstellung über Farbphänomene und deren Spielräume. Zum Auftakt eine Bank: eine Sitzbank aus Holzlatten auf einem Stahlrohrgestell. Einladend. Einfach in der Materialwahl. Klar in der Formgebung. Die Bank steht […]

Jiří Makovec — Die Welt als Summe von Momenten

Für Jiří Makovec ist jeder Weg ein potentieller fotografischer Streifzug. Mit wachsamem Blick und der griffbereiten Kamera entdeckt er allerorten den besonderen Augenblick, aber auch den Reiz des Alltäglichen. In der Kunst Halle Sankt Gallen zeigt der St.Galler Künstler mit tschechischen Wurzeln jetzt seine Sicht auf die Ostschweiz. Ein Jugendlicher balanciert auf einem Brückengeländer, ein […]

Willi Kunz – Wolkenfenster

Cumulonimbus, Cirrocumulus, Altostratus, Stratocumulus – Wolken sind dynamisch, vielfältig, unterschiedlich. Selbst dann, wenn die Ränder scharf umgrenzt erscheinen, sind Wolkenformen kaum in Worte zu fassen. Wolken sind das Gegenteil geometrischer Figuren: Hier die mit klaren Termini zu benennende Fläche, dort die aufquellende, ausufernde Dreidimensionalität. Wolken und Geometrie – im Fenster begegnen sie einander. Die rechteckige […]

Obacht – Bildbogen – Wassili Widmer

Fotografien fixieren einen Moment. Wer Bewegung sehen will, muss einen Film anschauen. Oder fotografische Sequenzen: In der Reihung spielen sie eine fortlaufende Handlung ab. Wassili Widmer interessiert die Bewegung ebenso wie die Möglichkeit ihrer Darstellung. Immer wieder erweist er sich als aufmerksamer Beobachter seiner alltäglichen Umgebung, der Menschen und ihrer Lebensumstände und entwickelt auf dieser […]

Den Pflanzen eine Stimme

Tiere, die ihr eigenes Schicksal oder gleich das der ganzen Welt in die Hand nehmen, gibt es in der Kulturgeschichte seit längerem, das Spektrum reicht weit von den Bremer Stadtmusikanten bis zu Erich Kästners «Die Konferenz der Tiere». Wie aber steht es um die Pflanzen? Wer traut den Pflanzen zu aufzubegehren? Sie haben doch nicht […]

Die Autonomie der Fotografie

Zu den Werken von Sebastian Stadler in der Sammlung des Kantonsspitals St.Gallen Das waren noch Zeiten: Zu fotografieren bedeutete ein Motiv zu entdecken oder zu suchen, das Motiv abzulichten und den Film, wenn er voll war, aus der Kamera zu nehmen. War er ins Fotolabor gebracht worden, hiess es warten. Einige Tage oder gar Wochen […]

Nichts ist, was es ist

Wenn der Nebel dicht ist wie Buttermilch, wenn die Sichtweite kaum mehr als zehn Meter beträgt, wenn die Welt im Dunst verschwindet, eröffnen sich neue Perspektiven. Alles könnte dann überall sein. Auch das Kunsthaus Bregenz. Dort stellt Peter Fischli aus. Hätte das Kunsthaus Bregenz Fenster, wäre bei Nebel der Bodensee nicht mehr zu sehen. Im […]

Rock´n´Roll

Die Arbeit im Atelier ist ein isoliertes Tun. Wenn Künstlerinnen und Künstler ein Publikum erreichen oder miteinander über ihre Werke kommunizieren wollen, spielen oft Kuratorinnen oder Kunstvermittler eine grosse Rolle. «APP´N´CELL NOW» will das ändern und als Plattform wirken. Jahresausstellung oder Heimspiel? Dürfen alle Künstlerinnen und Künstler mitmachen? Oder entscheidet eine Jury? Oder der Kurator, […]