Ulrike Kristin Schmidt

Tag: Kunst

Herkunft, Ankunft, Rückkehr, Wiederkehr

Die letze Gondelfahrt, 2015, Öl auf Leinwand, 80 cm x 110 cmHerkunft, 2015, Öl auf Leinwand, 90 cm x 120 cm Kann eine Hinreise gleichzeitig eine Rückreise sein? Was haben Herkunft und Ankunft gemeinsam? Harlis Schweizer hat in ihrer Gemäldeserie «Bis in den Süden» im Jahre 2015 eine Reise festgehalten, die mehr war als nur […]

Nichts für Puristen

Zehn Jahre Zeughaus Teufen: In der Ausstellung ‹Florilegium Teufen› sind künstlerische Stammgäste ebenso zu sehen wie neue Positionen. Kurator Ueli Vogt versammelt mit der ‹Blütenlese› über dreissig Positionen und wie gut sich das Erbe der Baumeisterfamilie Grubenmann als Ausgangspunkt für kreative Arbeit eignet.Die Hitze hat Thomas Stüssis Kunstwerk weiterbearbeitet. Sie liess den Heissleim erneut schmelzen […]

Blütenlese

Teufen—Zehn Jahre Experimente, Temporäres und Dauerhaftes, Handfestes und Konzeptuelles – mit der Ausstellung ‹Florilegium Teufen› fasst Kurator Ueli Vogt, bevor er das Zeughaus Teufen im Sommer verlässt, noch einmal zusammen, was ihn umgetrieben hat und was die Institution leisten kann: Sie ist mehr als ein Museum mit Grubenmann Sammlung und mehr als ein Ausstellungsort in […]

Zerebrale Kunst

Frankfurt am Main — Zwei Stunden, mindestens! So lautete die Empfehlung für einen Besuch der Duchamp-Ausstellung im Frankfurter MMK und zwei Stunden sind gut investiert in eine einerseits umfangreiche, andererseits lustvoll inszenierte Ausstellung. Sie zeigt den ganzen Duchamp, die frühen Gemälde eines nicht unbegabten Teenagers, die Zeitungskarikaturen, Briefe, Porträtfotos und selbstverständlich Arbeiten aus allen Phasen […]

Geschüttelt, nicht gerührt

Bregenz — Davidstern, Herz, Rose, Rune, Christuskreuz – Jordan Wolfson (*1980) gibt Symbole, Wörter, Zeichen und Bilder in einen imaginären Mixer: Einmal kräftig aufgedreht und heraus kommt eine wilde Mischung, die sich wahlweise als Rassismus- oder Antisemitismuskritik lesen lässt, in der Künstliche Intelligenz oder Homosexualität aufblitzen, die popkulturelle Phänomene oder die Angst vor Viren enthält. […]

Entscheide. Dich. Jetzt.

«Ja Nein Vielleicht» – in den vergangenen zweieinhalb Jahren waren ungeahnte und weitreichende Entscheidungen fällig. Dies nimmt der Verein Kunsthalle[n] Toggenburg zum Anlass für die aktuelle arthur-Ausstellung und fächert das Thema in viele Richtungen auf. Versammelt sind Werke von 21 Künstlerinnen und Künstler in der Probstei St.Peterzell. Rechts oder links? Stadt oder Agglo? Brust oder […]

Gräser, Gummis, Gegenwelten

Katharina Henking und Guido von Stürler arbeiten im Sommeratelier Weinfelden. Beide zeigen in der alten Remise ihren künstlerischen Blick auf Natürliches und von Menschenhand Geschaffenes. Frontscheiben von Autos, ihrer Zehen entledigte Knoblauchknollen, Gartenschläuche und Fadengespinste haben auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam. Auch auf den zweiten nicht – dennoch funktioniert die Ausstellung von Katharina […]

Rote Viren und ein Roboter: Das Kunsthaus Bregenz zeigt Werke des amerikanischen Künstlers Jordan Wolfson

Rot ist eine laute Farbe, eine Warnfarbe, eine Primärfarbe. Wer «Achtung!» sagen will, nutzt Rot. So auch Jordon Wolfson. Der 1980 in New York geborene Künstler zeigt im Kunsthaus Bregenz eine Auswahl seiner Werke. Rot taucht darin immer wieder auf. Kristin Schmidt Ein rotes Virus hüpft durch New Yorks Strassenschluchten. Es schwebt, es springt, es […]

Kunst als vierte Dimension

Kleine Landschaften und grosse Klänge, die Welt in einer Glaskugel oder einer Schlagzeile – «Dimensional. Drinnen und draussen» zeigt Transformationen gewohnter Kategorien, begibt sich in Zwischenzonen und eröffnet neue Sichtweisen auf bekannte Dinge vom Stein bis zum Stuhl. Die Welt steht Kopf. Verkehrtherum glitzern die Wellen in der Sonne. Ihnen schliesst sich der Hügelzug des […]

Eisen, Feuer, Papier

Laura McGlinchey und Wassili Widmer sind das Gewinner-Duo des diesjährigen Thurgauer Nachwuchsstipendiums für Bildende Kunst. Für die Shedhalle im Eisenwerk Frauenfeld haben sie eine riesige Papierinstallation entwickelt, in der es klingt und stinkt. Papier kann alles. Bedruckt kann es grosse Kräfte freisetzen oder Emotionen wiedergeben. Es kann die Welt spiegeln, Zukünftiges oder Vergangenes festhalten. Mitunter […]