Ulrike Kristin Schmidt

Month: Juli, 2018

Kunst auf Achterbahnfahrt

Philippe Glatz und Matthias Bildstein malen, bauen, drucken, zeichnen und stellen den Kunstkosmos auf den Kopf. Ihre Ausstellung im Kunstmuseum Thurgau zeigt einen umfangreichen Ausschnitt ihrer aktuellen Arbeit. Rosa war die Farbe der Prinzenkleider, Rosa ist die Farbe der italienischen Sportzeitung und der Financial Times. Rosafarben ist das grossformatige Gemälde, betitelt mit «Party Hard» von […]

Der schöne Schein

David Claerbout zeigt im Kunsthaus Bregenz grossformatige Projektionen. Die computeranimierten Reisen durch Natur und Zivilisation faszinieren und befremden zugleich. Nichts ist mehr so, wie es war. Nichts ist mehr das, was es zu sein scheint. Dies gilt zumindest für die Welt der Fotografie und des Filmes. Die Digitalisierung hat nicht nur neue Speichermedien hervorgebracht. Sie […]

Kunst im Boot mit den Flüchtlingen

Braucht Palermo eine Manifesta? Die Stadt bietet einem kunstinteressierten Publikum ohnehin schon viel, aber nun setzt die europäische Wanderbiennale noch eines drauf und verbindet sich gekonnt mit den Brennpunktthemen der ganzen Insel – und der europäischen Flüchtlingspolitik. Darf Kunst politisch sein? Muss sie es sein? Was bedeutet politische Kunst überhaupt? Sind eine Künstlerin und ein […]

Alles dreht sich um sich selbst

Erinnert sich noch jemand an „Singles“? Jenen Film Anfang der 1990er Jahre, in dem Eddie Vedder, Jeff Ament und Stone Gossard von Pearl Jam mitspielten, und der als Porträt der Jugend in Seattle gehandelt wurde? Eine der Hauptdarstellerinnen flog darin in einem Video durch die Grunge-Metropole. Sie befand sich auf der Suche nach dem perfekten […]

Gekonnt geblufft

Endlich die Nr. 1 sehen, echt und in Farbe, die Crème de la Crème im Thurgau zu Gast, im Kunstmuseum. Matthias Bildstein und Philippe Glatz präsentieren das Sahnehäubchen unter den Ausstellungen, die Meisterstücke unter den Kunstwerken und vor allem: ein unerschütterliches Selbstbewusstsein. Das Künstlerduo feiert mit „Nr.1“ im Kunstmuseum Thurgau seine erste museale Ausstellung. Und […]

Obsession Zeichnung

Johnny Cash komponierte «Walk the Line» 1955. Die Linie ist darin weniger ein Strich als eine Lebenseinstellung, die sich mit Anstand und Konsequenz übersetzen liesse oder: sich und seinen Themen treu bleiben wie es in der aktuellen Ausstellung im Zeughaus Teufen geschieht. Teufen: Klaus Lutz und Johann Ulrich Fitzi: Der eine ein Experimentalfilmer und literarisch […]

Keine Angst vor Rot, Gelb, Blau

Das Kunstmuseum St. Gallen präsentiert das skulpturale Werk Roman Signers und spannt mit der Ausstellung den Bogen von frühen Zeichnungen bis zu aktuellen Arbeiten. Die Werkauswahl zeigt die inhaltliche und ästhetische Stringenz eines seit einem halben Jahrhundert gewachsenen Oeuvres. St. Gallen: Das Alterswerk? Mitnichten. Wird Alterswerk gleichgesetzt mit abgeklärt, bedächtig oder selbstzufrieden, dann trifft diese […]

Esst Euch doch selber!

Stroh zu Gold spinnen, zu Gold! Schon der Klang des Wortes war verheissungsvoll, sein Besitz so erstrebenswert, dass die alchemistische Kunst blühte. Wenn es das Rumpelstilzchen gegeben hätte, wenn es gelungen wäre, Gold herzustellen, vielleicht wäre die Weltgeschichte anders verlaufen. Aber das ist lange her und inzwischen wäre die Goldsynthese möglich, lohnt sich aber nicht. […]