Ulrike Kristin Schmidt

Month: Januar, 2017

Weiss draussen und Gips drinnen

Raus in den Schnee – und dann rein in die Kunsthalle Ziegelhütte Appenzell: «Schnee schaufeln» nennt Christian Hörler seine dortige Ausstellung. Ein sorgfältiger Arbeitsprozess eint das winterliche und Hörlers künstlerisches Tun. „… Draußen war das trübe Nichts, die Welt in grauweißer Watte, die gegen die Scheiben drängte, in Schneequalm und Nebeldunst dicht verpackt. Unsichtbar das […]

Manfred Pernice – Eine Dose ist eine Dose ist eine Dose ist eine Dose

Architektur oder Plastik? Modell oder Möbel? Manfred Pernice arbeitet seit 20 Jahren am Thema der Dose und unterläuft mit diesem Werktypus formale und ästhetische Kategorien ebenso wie Zeit- oder Inhaltsbezüge. Im Kunstmuseum St.Gallen erfahren die Dosen erstmals eine Familienaufstellung bis in die entferntesten Verwandtschaftslinien hinein. Gerillt oder mit angenieteter Öffnungslasche, aus Weissblech oder Aluminium gezogen, […]

Lawrence Weiner: Was es braucht

Endlich: Lawrence Weiner im Kunsthaus Bregenz. Die Ausstellung ist eine der konsequentesten und radikalsten in der Geschichte des Hauses: keine galerietauglichen Formate im Treppenhaus, keine Werkbeschriftungen an den Wänden, keine Objekte, Exponate oder Klänge, nur Worte und Raum vom Erdgeschoss bis ins dritte Obergeschoss. Worte, die dem Raum, dem Haus gewidmet sind, die vom Stein […]