Ulrike Kristin Schmidt

Month: Dezember, 2013

Weihnachtszeit – Faltenzeit

Das 17. «Obacht Kultur»-Heft ist da. Am 17. Dezember ist es erschienen und den Falten in allen Facetten gewidmet. Es gibt kein Leben ohne Falten. Schon beim Fötus bilden sie sich. Aber Susanne Oswald nennt sie Linien. Die Handleserin mit appenzellischen Wurzeln liest aus ihnen manches über den Menschen heraus, wenn auch keine Schicksalsprognosen, sondern […]

Aus der Eisfabrik

Endloser Schnee ist endloses Weiss. Weiss wie eine unbemalte, grundierte Leinwand. Weiss wie ein unbeschriebenes Blatt. Weiss wie eine unendlich grosse Projektionsfläche für Geschichten, Gedanken, Bilder. Grönland, die Arktis, Gletscher, Packeis sind reale und zugleich grossartige Räume für die Phantasie. Sie lassen Mythen und Märchen ebenso wachsen wie Entdeckerträume und Forscherehrgeiz. Beide schliessen einander nicht […]

Eine Künstlerin, ein Architekt, ein Mathematiker

Vera Marke An den Falten kommt keiner vorbei, auch in der bildenden Kunst nicht. Vera Marke ist durch die Theorie zur Falte gekommen, durch die Theorie und das Tuch: Die Künst- lerin beschäftigte sich früh mit der geschichte der heiligen Veronika, jener Frau, die der Legende nach Jesus auf dem Kreuzweg ein Schweisstuch reichte. Der […]

Zu den Bildern: Vera Marke

Invn° 1612, 2010 (Ausschnitt), Tempera und Öl auf Leinwand, 96 x 85 cm, Invn° 1803, 2013 (Ausschnitt), Tempera und Öl auf Leinwand, 58 x 67 cm Täler und Kreten, Krater und Hügel – eine Einladung, nicht für die Füsse, sondern für die Augen, darin zu spazieren, sich zu verlieren, zurückzukehren, neue Wege einzuschlagen. Keine Landschaft […]

Das Violinophon und die Nachtigall

Das Kunstmuseum St.Gallen zeigte derzeit Werke des in Herisau und St.Gallen aufgewachsenen Künstlers Francisco Sierra. Die Publikation zur Ausstellung wurde am Freitag vorgestellt. Es ist eine Grundsatzentscheidung bei jedem Ausstellungskatalog: Soll er pünktlich zur Eröffnung erscheinen? Dann muss auf die fotografische Dokumentation der eben erst fertig installierten Ausstellung verzichtet werden, denn Gestaltung, Druck und Bindung […]

Alles muss raus

Ob Kunst von Können kommt oder von Käse, darüber lässt sich streiten. Dass aber Kunst und Kommerz liiert sind, ist kaum von der Hand zu weisen. Wenn jedoch der Kunstkonsum so erfrischend unprätentiös daherkommt wie jetzt im Nextex am Blumenbergplatz, macht kaufen Spass. Zumal der finanzielle Einsatz ohne Einschränkungen den Künstlerinnen und Künstlern zugute kommt: […]

Kunst statt Käse

Bei der ehemaligen Käsehalle ist ein Umbau in Sicht, doch zuvor bespielt die Guerilla Galerie den Raum. Der Zürcher Künstler Markus Kummer arbeitet die marode Schönheit des Raumes heraus. Eine Ausstellung, die nur vier Tage dauert. Ein Lebensmittelgeschäft, das nur samstags geöffnet hat. Die Guerilla Galerie und die ehemalige Käsehalle in der Magnihalde haben durchaus […]

Gegen die Konventionen der Architektur

«Was da ist, ist da.» Markus Kummer nimmt den Raum so, wie er ist. Und wenn er so ist, wie die ehemalige Käsehalle in Magnihalden, umso besser: Mit grauen Streifen an der gelben Wand, dort, wo früher die Tablare hingen, mit Fehlstellen im Novilon, wo früher die Käsetheke stand, mit roten Dübeln in der Wand, […]

Barbara Kruger im Kunsthaus Bregenz

Werke von Barbara Kruger waren bereits zweimal im Kunsthaus Bregenz zu sehen, aber nie in einer Einzelausstellung. Nun ist es soweit und die Solo-Schau ist gleichzeitig ihre erste in Österreich. Sie vereint Bekanntes und weniger Bekanntes wie etwa eine Videoinstallation in einem stimmigen Gesamtbild. Was für ein Auftritt! Barbara Krugers Arbeiten und Peter Zumthors Architektur […]

Dani Gal in der Kunst Halle Sankt Gallen

Konstruiert die Sprache die Welt? Die Wirklichkeit? Die Wahrheit? Die Vergangenheit? Wie funktioniert unsere Sprache im Umgang mit der Welt? Wie verknüpfen wir Sprache mit Bedeutung? Gibt es, was sich nicht sagen lässt? Die Sprache ist allumfassend, sie ist Werkzeug und Methode. Sie ist Gegenstand der Wissenschaft, der Philosophie, der Kunst. Sie lässt sich manipulieren, […]