Ulrike Kristin Schmidt

Month: Oktober, 2013

Von Kronen, Königinnen und Kolonnen

Nach dem Geisterbahnschwarz kommt im Nextex das Zahnweiss: Die aktuelle Ausstellung am Blumenbergplatz lockt mit elfenbeinfarbenen Sitzkissen im weissen Raum, dazwischen sorgen exotische und pseudowissenschaftliche Einsprengsel für bunte Töne. Die magische Dreizehn und das Gold: Im Märchen ist ein güldener Teller zu wenig und die dreizehnte Fee nicht zum königlichen Fest eingeladen. In der Kunst […]

Eine Kunsthalle für einen Sommer

Die Wanderbühne ist Vergangenheit. Was bleibt, sind Kunsterlebnisse, Kontakte und die Erinnerung an ein gemeinsam gefeiertes Jubiläum. Eine Rückschau. Mit jedem Standort wurde die Ledi ein bisschen kleiner und jedes Mal etwas grösser. Kleiner wurde die Wanderbühne, da ihre Stützen an das jeweilige Gelände angepasst und gekürzt werden mussten. Grösser wurde sie als immaterieller Raum. […]

Steinfliegen an der Sitter

Jochen Lempert arbeitet derzeit im Gastatelier des Sitterwerkes. Anlässlich des Offenen Ateliers zeigt der Hamburger Künstler und Biologe Ergebnisse seiner fotografischen Forschung. Der Wasserspiegel scheidet Lebensräume. Oberhalb desselben erbeutet der Wasserläufer ertrinkende Insekten, direkt unterhalb ist der Rückenschwimmer gleichfalls auf der Jagd. Beiden bietet die Spannung der Wasseroberfläche Halt. Nur an winzigen Stellen berühren ihre […]

Dialoge unter Bildern

Stephan Condamin zeigt aktuelle Arbeiten in der Galerie Oertli. Freie Malerei ist ihm ebenso wichtig wie das Zwiegespräch von gegenständlich und abstrakt. Links ein afrikanischer Kultgegenstand, rechts ungegenständliche Malerei. Links ein Landschaftsdetail in Grau auf Weiss, rechts buntfarbige Abstraktion. Links monochrom flächige Blumen, links Auflösung, Andeutung, Wiederholung. Stephan Condamins Bilder feiern die Dialektik. Sie bestehen […]

Hundert Kühe und noch mehr

Francesco Bonanno verwandelt seine Macelleria d’Arte in einen „Kunststall“. In seiner Ausstellung „Hommage à la vache“ feiert er die Kuh. Andy Warhol hat es vorgemacht: Der Pop Art Künstler hat Motive aus der Medienwelt dutzendfach nebeneinander gesetzt. Immer gleich und doch verschieden in Farbton und -auftrag. Per Siebdruck liessen sich die verfügbar gewordenen Bilder unendlich […]

Mona Hatoum im Kunstmuseum St.Gallen

Das Kunstmuseum St.Gallen widmet Mona Hatoum eine grossangelegte Ausstellung. Für einmal gibt es keinen poetischen Ausstellungstitel, denn der Name der international arbeitenden Künstlerin ist Aussage genug. Haare sind schön. Haare sind eklig. Je nachdem, wo sie sich befinden. Ob auf dem Kopf oder in der Suppe – Haare rufen Reaktionen hervor. Das frisierte Haar wird […]

This Infinite World, Set 10 aus der Sammlung des Fotomuseums Winterthur

Die Sammlung des Fotomuseums Winterthur begann 1913 bei null. Seither ist sie auf 4000 Werke von 400 Künstlerinnen und Künstlern angewachsen. Bedeutsamer als diese Zahlen sind aber die inhaltlichen Grundsätze des Sammelns und die damit initiierte Bilddiskussion. Das Fotomuseum Winterthur hat sich nicht wenig vorgenommen: Die Sammlung will zum Bild erziehen, das Wirken der Fotografie […]

Alex Hanimann in Genf und Zürich

Zwei Galerieausstellungen zeigen Alex Hanimanns spielerischen und anspielungsreichen Umgang mit Wort und Bild. Während bei Bernard Jordan in Zürich neue grossformatige Textarbeiten zu sehen sind, präsentiert Skopia Art Contemporain in Genf eine Werkgruppe mit aktuellen Rasterbildern. Sprache ist sowohl semantisches als auch phonetisches Werkzeug. Sie besitzt rhythmische und strukturelle Qualitäten. Sie erlaubt es, komplexe Dinge […]