Ulrike Kristin Schmidt

Month: Juni, 2013

Leistungsschau der Kreativen

Das Ende ein Anfang: Die Schule für Gestaltung St.Gallen präsentiert unter dem Titel „Finale“ zum ersten Mal Abschlussarbeiten aller Schülerinnen und Schüler. In der Hauptpost ist viel Qualität, aber auch weniger Gelungenes zu sehen. Die Ausstellung ist eine Schau der Superlative: Die Schule für Gestaltung zeigt in der Hauptpost auf 1´700 Quadratmetern Hunderte von Arbeiten […]

Auf Signers Spuren durch St.Gallen

Roman Signers Werke sind im öffentlichen Raum präsent. Die Stadt lädt zum Kunstspaziergang Kunstvermittlerin Stefanie Kaspar. Wer an Roman Signers Arbeit im Stadtraum St.Gallen denkt, hat vermutlich zuerst das rote Fass im Grabenpärkli im Kopf. Doch der „Wasserturm“ ist weder Signers erstes Kunstwerk im öffentlichen Raum, noch das einzige, dass eine genauere Betrachtung verdient, wie […]

TanzPlan Ost feiert die Künste

TanzPlan Ost geht 2014 zum dritten Mal auf Tournee. Bis Oktober 2013 sind Kurz- und Langstücke, Vermittlungsprojekte und die Audition für das Tanzprojekt TOP´14 ausgeschrieben. Wie sieht gute Tanzförderung aus? Gelder sind wichtig, sind aber bei Weitem nicht alles. Ausbildungsstätten und Proberäume werden gebraucht, der Austausch zwischen der regionalen Szene mit Tanzschaffenden aus anderen Regionen […]

Dialog im Arbeitsprozess

Die ig-tanz ost und ihr Vorarlberger Pendant netzwerkTanz kooperieren beim Tanzförderprojekt openSpace. Entwickelt wurde die offene Präsentationsplattform vor zwei Jahren im Vorarlberg. Die Premiere ist der Zeitpunkt der Exposition. Alles, was zuvor konzipiert, erarbeitet, geprobt wurde, wird dem kritischen Publikum präsentiert. Was wäre, wenn dieser Moment des Sich-Aussetzens weniger abrupt verliefe? Wenn bereits im Entstehungsprozess […]

Zeitreise in Appenzell

Stefan Inauen zeigt an der Ledi in Appenzell seine Installation „1.5.1.3“. Seine Vision: dem Lebensgefühl vor 500 Jahren näherzukommen. Wie fühlte sich das Leben an, damals, vor 500 Jahren? Wie fühlte sich das Menschsein an? Stefan Inauen wagt ein Experiment, einen Sprung durch die Jahrhunderte. Für sein Kunstprojekt an der Ledi hat der in Appenzell […]

Wechselnde Blicke auf gleiche Hügel

Im Zeughaus Teufen ist eine „Annäherung an Deine Landschaft“ zu sehen. Die Ausstellung zeigt variantenreiche Blicke aufs Appenzeller Land und Gemälde Hans Zellers neben aktueller Kunst. Was bedeutet uns Landschaft? Welche Umgebung bezeichnen wir überhaupt als Landschaft? Was macht sie mit uns? Was machen wir mit ihr? Wo suchen wir nach ihr? Viele zieht es […]

Kunstmuseum St. Gallen: Filipa César –Single Shot Films

Das Kunstmuseum St. Gallen präsentiert die erste Einzelausstellung von Filipa Cesar in einem Schweizer Museum. Die portugiesische Künstlerin untersucht ausgehend von ihrer portugiesischen Heimat die Entkolonialisierung Guinea-Bissaus. Armando Lona blättert ein altes Fotoalbum durch. Behutsam streicht der Journalist und Archivar die Seiten um. Ab und an deutet er auf eine der vielen kleinformatigen Schwarzweissaufnahmen um […]

Museum im Lagerhaus, St. Gallen: Naive Schweiz Suisse Brut

Sie arbeiten unberührt von ästhetischen Debatten und jenseits etablierter Kunstformen. Sie leben am Rande der Gesellschaft und behandeln doch zentrale Fragen des Daseins. Sie entziehen sich sogar jenen Kategorisierungen, die eigens für ihre Werke entwickelt wurden: Die Begriffe «Art brut», «Aussenseiterkunst» oder «Naive Kunst» schubladisieren das Werk von Künstlerinnen und Künstlern, deren Werk ausserhalb gängiger […]