Ulrike Kristin Schmidt

Month: September, 2003

Es grünt so grün

Das Kunstmuseum St. Gallen lädt zu einem «Gang durch die Landschaft in der Kunst». Die Sammlungsausstellung «Ungezähmt – Gezähmt»präsentiert ein grosses kunsthistorisches Genre durch erstrangige und selten gezeigte Meisterwerke. Landschaftsmalerei zeigt die Natur, gibt Licht, Luft und Perspektive wieder, doch ihr entscheidendstes Kennzeichen ist das Verhältnis des Menschen zur natürlichen Umwelt. Landschaftsbilder erzählen von Gedanken und […]

Skulpturen ohne Skulptur

Der Wiener Künstler Tobias Pils versteht seine Werke nicht als Grafiken, sondern als ungebaute Skulpturen. Die Arbeiten in der Galerie Paul Hafner verlangen einen geduldigen Betrachter. Die Bilder von Tobias Pils sind eigentlich gar keine Bilder. Sie haben weder Zentrum noch Leserichtung, es gibt nur «Pseudoeinstiegsmöglichkeiten», wie es der Künstler nennt, doch die führen schnell […]

Dreimal die Achtziger

Einen Blick zurück und einen Vorgeschmack auf ihre letzte Ausstellung im Lagerhaus gibt Susanna Kulli mit «Framed». Zu sehen sind Werke aus den 80er- Jahren von Oliver Mosset, Gerwald Rockenschaub, John Armleder – drei Künstler aus ihrem Galerieprogramm. Susanna Kulli präsentiert die vorletzte Ausstellung in ihren Galerie-Räumen im Lagerhaus. Vor dem Umzug nach Zürich sind […]

Von vielschichtigen Beziehungen

Was ist wirklich und was ist inszeniert? Im Alltag gibt es unzählige Verknüpfungen beider Erscheinungen. Das spannungsgeladene Verhältnis wurde am Samstag in der Kunsthalle an einem Symposium thematisiert. Ist nicht jede Inszenierung auch bereits Realität? Beinahe permanent wird die Wahrnehmung mit Inszenierungen konfrontiert, herausgefordert oder sogar manipuliert. Dank einer Kooperation mit dem Verein Ostschweizer Psychotherapeuten […]