Ulrike Kristin Schmidt

Category: saiten

Wer stolpert denn da?

«Unter Tag – Kulturgut der Zukunft» ist die dritte Station der Reihe Kulturraum S4. Dieses Projekt des kantonalen Amtes für Kultur bringt kulturell und historisch bedeutsame Orte rund um den Säntis in einen Dialog mit zeitgenössischer Kunst. Kunstausstellungen haben längst die Museen und Galerien verlassen. Kunsthallen haben sich in Fabrikhallen, Garagen, säkularisierten Kirchen eingenistet. Kunst […]

Einmal Einhorn, immer Einhorn

Radiergummis, Tassen, Lampen, Tattoos, Torten und Partydekoration sowieso – alles gibt es in Einhorngestalt. Aber warum? Wie ist den Einhörnern solch ein kometenhafter Aufstieg gelungen? Ist es der Versuch die heile Welt im Moment ihres Verschwindens festzuhalten? Ist nicht sowieso alles eine Illusion? Die unbeschwerte Kindheit? Die paradiesische Natur? Die Idylle? Diese Fragen lassen sich […]

Der gebeugte Mensch

Was für ein Kontrast! Was für eine Konsequenz! Eben noch zeigte das Kunsthaus Bregenz die grossformatigen Bilder der Schweizer Künstlerin Miriam Cahn, präsentierte ihre eindringlichen Blicke auf das Menschsein, auf Intimität, Gewalt und Angst, gemalt mit verschwindenden Konturen, in glühenden Farben, intensiv und archaisch. Nun folgt auf die ausfasernden malerischen Gesten, auf die pudrigen Kreidelinien […]

Zwiegespräche unter Kunstwerken

Thomas Struths Werke sind regelmässig in grossen Kunstinstitutionen zu sehen. Nun hat der in Berlin lebende Künstler zum ersten Mal selbst eine Ausstellung erarbeitet. Er zeigt seine eigenen und die Werke anderer Künstler aus der Hilti Art Foundation in einer sehenswerten Schau. Der Dschungel trägt noch immer den Nimbus der unberührten Natur. Dort, wo der […]

Sicher! Sicher?

Die Schweiz will Sicherheit. Für Menschen, für Güter, für Werte. Die dafür errichteten Systeme, Bauten und das institutionelle Netzwerk sind beeindruckend. In der Fotostiftung präsentiert Salvatore Vitale seinen künstlerischen Blick auf eines der sichersten Länder der Welt und seine Vorkehrungen. Sicherheit. Wovor? Vor wem? Für wen? Wodurch? In der Schweiz wird viel in die Sicherheit […]

Erzählung des Lebens

Ein kleiner, kompakter Schatten gleitet lautlos über alten Schnee und Geröll. Schnitt. Wieder Geröll, aber diesmal flimmern zwei dieser Schatten einander entgegen. Geräusche sind zu hören und Partymusik. Was zuerst rätselhaft erschien, klärt sich auf: die Schatten gehören zu Gondeln einer Bergbahn, Station und Touristengetümmel sind nicht allzu weit entfernt. Alles nichts Besonderes, eigentlich, aber […]

Kunst auf Achterbahnfahrt

Philippe Glatz und Matthias Bildstein malen, bauen, drucken, zeichnen und stellen den Kunstkosmos auf den Kopf. Ihre Ausstellung im Kunstmuseum Thurgau zeigt einen umfangreichen Ausschnitt ihrer aktuellen Arbeit. Rosa war die Farbe der Prinzenkleider, Rosa ist die Farbe der italienischen Sportzeitung und der Financial Times. Rosafarben ist das grossformatige Gemälde, betitelt mit «Party Hard» von […]

Kunst im Boot mit den Flüchtlingen

Braucht Palermo eine Manifesta? Die Stadt bietet einem kunstinteressierten Publikum ohnehin schon viel, aber nun setzt die europäische Wanderbiennale noch eines drauf und verbindet sich gekonnt mit den Brennpunktthemen der ganzen Insel – und der europäischen Flüchtlingspolitik. Darf Kunst politisch sein? Muss sie es sein? Was bedeutet politische Kunst überhaupt? Sind eine Künstlerin und ein […]

Alles dreht sich um sich selbst

Erinnert sich noch jemand an „Singles“? Jenen Film Anfang der 1990er Jahre, in dem Eddie Vedder, Jeff Ament und Stone Gossard von Pearl Jam mitspielten, und der als Porträt der Jugend in Seattle gehandelt wurde? Eine der Hauptdarstellerinnen flog darin in einem Video durch die Grunge-Metropole. Sie befand sich auf der Suche nach dem perfekten […]

Gekonnt geblufft

Endlich die Nr. 1 sehen, echt und in Farbe, die Crème de la Crème im Thurgau zu Gast, im Kunstmuseum. Matthias Bildstein und Philippe Glatz präsentieren das Sahnehäubchen unter den Ausstellungen, die Meisterstücke unter den Kunstwerken und vor allem: ein unerschütterliches Selbstbewusstsein. Das Künstlerduo feiert mit „Nr.1“ im Kunstmuseum Thurgau seine erste museale Ausstellung. Und […]